Doppelverbindung – ein wichtiges Element der Kreisstruktur
07 Jun 2015

Doppelverbindung – ein wichtiges Element der Kreisstruktur

Die Doppelverbindung in Holacracy und die doppelte Kopplung der soziokratischen

07 Jun 2015

Die Doppelverbindung in Holacracy und die doppelte Kopplung der soziokratischen Keismethode sind das selbe wichtige Prinzip in der Realisierung einer Kreisstruktur.

Obwohl ein Kreis als vollständige, selbstorganisierende und eigenständige Einheit gilt, ist ein Kreis auch immer Teil eines größeren Ganzen, sprich eines „überliegenden“ Kreises und muss seine Bedürfnisse mit den Bedürfnissen des überliegenden Kreises in selbstorganisierenden Prozessen abstimmen. Diese Aufgabe übernehmen Doppelverbindungen, die man sich wie folgt vorstellen kann. Trifft sich z.B. ein Abteilungsleiter mit einem seiner Teamleiter, nimmt auch ein Mitarbeitender des Teamleiters am Treffen teil. Unter Doppelverbindung versteht man, dass zwei Rollen eines Kreises an den Abstimmungsprozessen mit dem hierarchisch überliegenden Kreis beteiligt sind; der Teamleiter, der die Rolle eines Leadlink (Führungsverbindung) repräsentiert und einer seiner Mitarbeitenden, der die Rolle eines Replink (Repräsentanten-Verbindung) darstellt. Zu beachten ist, dass diese zwei Rollen von zwei Individuen ausgefüllt werden müssen.

Was ist der Nutzen dieser Doppelverbindung oder doppelten Kopplung, wie es die Soziokratie beschreibt? Am Beispiel des Meetings zwischen dem Abteilungsleiter und seinem Teamleiter ist neu bei jeder Besprechung auch das Kreismitglied mit der Replink-Rolle mit dabei. Dies soll den hierarchieübergreifenden (oder in diesem Falle, den kreisübergreifenden) Informationsfluss steigern, den Puls der Basis oder der Kunden im Management spürbar machen und die Führungspersonen auf die Entwicklung optimaler Arbeits- und Situationsbedingungen an der Basis hinweisen. Zusätzlich werden diejenigen in die Lösungsfindungs- und Entscheidungsprozesse einbezogen, die dann die Umsetzung auch vorantreiben sollen.

Leave a comment
More Posts
Comments

Comments are closed.

// Google Analytics tracking code